Kein Weihnachtsgeld für Arbeitssklaven

Es ist wirklich schon pervers, aber eigentlich müssten alle Spenden und Lebensmittelhilfen dem Staat gemäß dieser Regelung des Alg. II zukommen, damit von diesen Einsparungen die Weihnachtsgelder der reichen Staatsdiener bezahlt werden können und der Staat so nicht noch mehr Schulden machen muss!

1.1.09 19:45

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen